?

Über Uns

Die Theke des ersten Laden

Stoffi´s Garage wurde 1993 von Christoph Maier (Stoffi) gegründet. Der Verkaufsladen befand sich damals in Forchtenau, bis 1995 jedoch noch im zweiten und dritten Stock einer alten Fabrik. Das Ambiente in dem mit roten Ziegeln verkleideten Raum war urtümlich, die Holztheke trug ebenfalls zur gemütlichen Atmosphere bei. Schon damals wurden in der relativ kleinen Werkstatt zusammen mit Pfeil Design Custom-Roller zusammengebaut und getunt. Der geräumige Laden bot über 40 Vespas und Lambrettas Platz. Der Transport der Roller in die im zweiten Stock gelegene Werkstatt brachte aber Schwierigkeiten, da das Hinauftragen über die 8 Meter in die Höhe führende Stiege unmöglich war. Deshalb wurde jeder Roller mit einer Seilwinde hinaufgezogen - eine durchaus riskante, aber auch spektakuläre Angelegenheit.

 

Nicht nur das war dem ORF eine Reise ins kleine Forchtenau wert - 1994 wurde in den Seitenblicken Stoffi´s Garage im Hauptabenprogramm vorgestellt. Leider hatte dieses optisch edle Geschäftslokal einige Nachteile: Neben dem schon erwähnten Transportproblem führten der Platzmangel im Lager und die zu geringen Parkmöglichkeiten dazu, daß Stoffi´s Garage sein Verkaufslokal übersiedelte.
Im Herbst 1995 war der Umzug in eine bei weitem größere, ungefähr 300 Meter vom alten Laden und im selben Ort gelegene Verkaufshalle perfekt. Hier konnte auch das Lager extrem vergrößert werden:

Eine Notwendigkeit, da sich Stoffi´s Garage wegen gesetzlicher Maßnahmen in Österreich vom ursprünglichen Verkauf kompletter Roller auf den Verkauf von Ersatzteilen spezialisiert hatte. Es begann eine Forcierung des Postversandes, welche zur Einstellung neuer Mitarbeiter führte.

Der Verkaufsraum im zweiten Laden

 

Der moderne Ausstellungsraum im neuen Laden

Die Expansion von Stoffi´s Garage ging auch im zweiten Laden weiter und so wurden 1998 abermals die Räumlichkeiten zu klein und ein weiterer Umzug stand auf dem Programm. Diesesmal verschlug es Stoffi´s Garage nach Tumeltsham (Ornetsmühl), das etwa 2 km von Ried im Innkreis entfernt liegt. Ausgangspunkt für den neuen Laden war eine 800 m² große Hühnerfabrik, die vom Stoffi´s Garage Team in monatelanger, harter Arbeit in den derzeitigen Laden umgebaut wurde. Es wurde ein Laden geschaffen, der neben 160 m² moderner Ausstellungsfläche ein ausgedehntes Lager, 2 Büros und einen etwa 300 m² großen Bereich für Gebrauchtfahrzeuge bietet.

 

So, wie sich der jetzige Laden präsentiert, fällt es schwer, sich vorzustellen, daß bis 1998 eine fensterlose Hühnerfabrik ohne jegliche Einrichtung in diesen Gemäuernn untergebracht war.

 

Seit Dezember 2000 steht eine neue Erweiterung zur Verfügung, eine Halle mit weiteren 360m2 direkt am Gelände wurde noch angemietet. Diese Gebrauchtrollerhalle wurde durch das große Angebot an neuen und gebrauchten Fahrzeugen notwendig. Es besteht auch die Möglichkeit, selbst an Ersatzteilträgern Teile runterzuschrauben.

Mit nun knapp 1200m2 bietet STOFFI´s Garage nun genügend Platz zum unbeschwerten Shoppen am Rollersektor. Seit Nov.2000 verfügt STOFFI´s GARAGE auch über einen eigenen Leistungsprüfstand.

1998 beendete das Stoffi´s Garage Team die Computerisierung des Lagerbestands, nachdem die Kundenverwaltung bereits seit 1996 über PC´s lief. Daß Stoffi´s Garage ein für neue Technologien aufgeschlossenes Unternehmen ist, beweisen wir nicht nur durch diese Homepage, sondern auch durch eine vielbestaunte MultiMedia-Show bei der Custom Show 1997.

Die Geschichte der Stoffi´s Garage Kataloge hat einen ähnlichen Verlauf wie die Entwicklung und Vergrößerung des Geschäftes selbst: Im Frühjahr 1994 wurde der erste Katalog herausgegeben, der im A5-Format kaum mehr als 20 Seiten umfaßte. Vorerst genügte diese Ausgabe, da die Ersatzteilpalette noch relativ klein war. Da sich diese aber immer mehr vergrößerte, war für den zweiten Katalog, der im Herbst 1995 das Licht der Welt erblickte, viel Arbeit und eine durchdachte Strukturierung nötig. Wie jene von Euch, die diesen Katalog zu Hause haben, sicherlich bestätigen können, ist die Übersicht sehr gut gelungen. Im Frühjahr 1997 erschien ein weiterer Katalog mit ähnlichem Aufbau. Seit 1998 bringt Stoffi´s Garage eine eigene Preisliste heraus, die etwa halbjährlich aktualisiert wird. Im Frühling 1999 erschien schließlich der lang erwartete Gesamtkatalog 1999, der auf über 100 farbigen Seiten die Vielfalt unseres Angebotes zur Schau stellt. Im Frühjahr 2000 folgte der Automatikkatalog, welcher als eigenständiger Katalog erstellt wurde. 2001 wurde nur eine Preisliste gedruckt, doch seit Juli 2001 läuft der Online-Shop sehr , sehr erfolgreich. Mit 2016 kam endlich der neue Katalog für Vespa Schaltroller heraus, mit mehr als 200 Seiten und einem sehr ansehlichen Layout bringt er wieder viele Neuigkeiten unters Schraubervolk. 2017 wird dann ein Folder für Lampe unten Vespas und ein kleiner Modern Vespa Katalog folgen.

Hier noch 2 weitere Bilder des Laden:

 

Im Jahr 2008 wurde dann der Umbau der Gebrauchtrollerhalle vollzogen. Seit Mai 2008 werden nun die Neufahrzeuge der Marken Vespa, Piaggio, Gilera und Derbi in dieser Halle in einem modernen Ambiente präsentiert, auch eine eigene Ecke für Vespa Merchandising wurde eingeplant. Dieser helle freundliche Raum wird von unseren Kunden sehr gut angenommen, die riesige Auswahl der Rollermodelle ist auch beeindruckend. Die gebrauchten Roller sind nun im alten Schauraum untergebracht.



Im Winter 2008/2009 erhielt das Lager mit dem Ausbau des Dachbodens erneut mehr Lagerkapazität, was unseren Kunden mit einer besseren Verfügbarkeit der Teile zu gute kommt. Der nächste Schritt bei uns stellt der Anbau im Winter 2010/2011 dar. In nördlicher Richtung wurde ein 200qm großer Holzriegelbau an die bestehende Halle angebaut, dieser Raum dient vor allem zur An- und Auslieferung von neuen und gebrauchten Rollern

Der bisher größte Umbau vollzog sich im Frühjahr 2013. Die so genannte Bachhalle wurde großflächig modernisiert. Mir mehr als 50m³ Holz konnte die Hallo so verändert werden, dass sich nach wie vor im Erdgeschoß ein Rollerlager befindet, der neu geschaffene erste Stock beherbergt die Rollersammlung Stoffis Garage. Mit mehr als 80 Exponaten zählen zu dieser Sammlung folgende Marken: Vespa, Lambretta, Ducati, MV Agusta, Rumi, Peugeot, Puch, Lohner, Heinkel, Dürkopp und viele mehr.

Die moderne Optik findet sich auch im Frontbereich der normalen Halle wieder. Die neue Fassade wurde Ende 2013 fertig gestellt.

Newsletter

MELDE DICH AN UM UNSERE NEUIGKEITEN PER EMAIL ZU ERHALTEN!

Anmelden


Copyright © 2017 Stoffis Garage

Site by unionping